PRESSEMITTEILUNG
Mit großem persönlichem Bedauern teilt die Geschäftsführung der
Fürther Spiegelfabrik Ing. Hans Lang mit, dass der Produktionsbetrieb
aufgegeben werden muss. Der extreme Wettbewerbsdruck aus dem
Ausland, insbesondere im Pkw-Spiegelglasbereich, lässt eine
kostendeckende Produktion am heimischen Standort in Fürth nicht
länger zu. Trotz erheblicher Investitionen und finanzieller Anstrengungen
der Eigentümerfamilie ist aus dem aktuellen Geschäftsverlauf eine
Fortführung des Betriebs nicht mehr darstellbar.
Ein Sozialplan für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird gemeinsam
mit dem Betriebsrat verhandelt.

Fürth, den 10.Juli 2012
 
MEKRA Lang
Spiegel- und Kamerasysteme der Spezialist stellt sich vor!

Keine News in dieser Ansicht.